Wir über uns

ausflugSeit 2007 gibt es das Nachbarschaftshilfe-Büro im Hemshof. Es ist die zentrale Anlaufstelle für alle Helferinnen und Helfer, sowie für alle Bürger und Institutionen, die Fragen haben zum Thema „Nachbarschaftshilfe“.

Von ihrem Beginn an im Jahre 1996 ist die Nachbarschaftshilfe stetig gewachsen. Entstanden aus einer kleinen Gruppe von hilfsbereiten Bürgern, stehen im Februar 2016 rund 280 Personen als Nachbarschaftshelfer zur Verfügung. Davon sind ca. 80% Frauen und 20% Männer.

Der Anteil der Helfer mit Migrationshintergrund beträgt 22%, diese kommen aus 22 Nationen. Um der verantwortungsvollen Tätigkeit gerecht zu werden, besuchen alle Helfer regelmäßige Fortbildungen und Schulungen. Die Einsätze werden von den Einsatzleiterinnen koordiniert und begleitet. Im Jahre 2006 hat sich der Trägerverbund der Nachbarschaftshilfe zusammengeschlossen.

Die Nachbarschaftshilfe Ludwigshafen wird seit 2007 finanziell vom Land Rheinland Pfalz und der Stadt Ludwigshafen gefördert. Gerne beteiligt sich die Nachbarschaftshilfe an öffentlichen Veranstaltungen, z.B. am Aktionstag Ganz normal anders, am Freiwilligentag oder am Hack-Museumsgarten.

 

 

Qualifizierung und Begleitung der Helferinnen und Helfer

schulung3Jeder der sich bei der Nachbarschaftshilfe engagiert nimmt am Schulungs- und Fortbildungsprogramm teil. Dies besteht für alle neuen Helferinnen und Helfer aus einem Einstiegseminar und einer Grundschulung sowie für alle anderen Helferinnen und Helfer in der Nachbarschaftshilfe aus regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen.

Die Einsätze werden über die Einsatzleiterinnen fachlich begleitet. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit sich beim Nachbarschaftshilfe-Cafe mit anderen Engagierten auszutauschen. Außerdem findet einmal pro Jahr in jeder Region ein Regionaltreffen statt.

Jedes Jahr werden alle Helferinnen und Helfer als “Dankeschön” zu einem Ausflug eingeladen.

 

  • Die Nachbarschaftshilfe Ludwigshafen ist ein Besuchsdienst zur Begleitung und Unterstützung im Alltag. Sie unterstützt ältere, kranke und behinderte Menschen in Ludwigshafen bei der Bewältigung schwieriger häuslicher Situationen.