Sie brauchen Hilfe

Die Vermittlung der Einsätze läuft über die Mitarbeiterinnen der Sozialstationen bzw. der Pflegestützpunkte. Nachbarschaftshilfe ist ein niederschwelliges Angebot im Sinne der Pflegeversicherung. Um sich über die Möglichkeiten der Nachbarschaftshilfe zu informieren bzw. sie in Anspruch zu nehmen genügt ein Anruf bei den für ihren Stadtteil zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

logo-beierleinSozialstation CuraBeierlein / Pflegestützpunkt
Oppau, Edigheim, Pfingstweide

Frau Deike-Weiand
Edigheimerstr. 45
67069 Ludwigshafen
Tel.: 0621 – 65 71 640

 

logo_oekumenische_sozialstation_lu

Ökumenische Sozialstation / Pflegestützpunkt Mundenheim, Rheingönheim, Gartenstadt, Maudach

Frau Freitag
Weinbietstr. 36
67065 Ludwigshafen
Tel.: 0621 – 57 24 01 76

 

logo_oekumenische_sozialstation_luÖkumenische Sozialstation / Pflegestützpunkt
Friesenheim, Nord / Hemshof, West

Frau Kunisch
Rohrlachstr. 68/72
67063 Ludwigshafen
Tel.: 0621 – 59 29 72 41

 

logo_oekumenische_sozialstation_luÖkumenische Sozialstation / Pflegestützpunkt
Oggersheim, Ruchheim

Frau Müller-Schmitt
Herr Böhler
Schillerplatz 5
67071 Ludwigshafen
Tel.: 0621 – 54 96 64 81

 

logo-rotes-kreuzSozialstation DRK / Pflegestützpunkt
Mitte, Süd

Herr Schimana
Richard-Dehmel-Str. 2
67061 Ludwigshafen
Tel.: 0621 – 58 79 02 76

 

Was kostet Nachbarschaftshilfe und wie kann sie finanziert werden?
Für die Einsätze wird ein Kostenbeitrag von 9,00 € in der Stunde erhoben. Über die Finanzierungsmöglichkeiten der Hilfeleistungen können Sie sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pflegestützpunkte informieren.

  • Die Nachbarschaftshilfe Ludwigshafen ist ein Besuchsdienst zur Begleitung und Unterstützung im Alltag. Sie unterstützt ältere, kranke und behinderte Menschen in Ludwigshafen bei der Bewältigung schwieriger häuslicher Situationen.